Historie







Nach dem Zweiten Weltkrieg kam Dr. Hans Stiller senior mit seiner Frau Hildegard und seinem Sohn Hans nach Augsburg und praktizierte zunächst in der Neuburger Straße 29 im Nebengebäude des Gasthofes „Zur Post“ in Lechhausen, wo 1950 auch sein zweiter Sohn Peter zur Welt kam. Er konnte dann 1955 ein Grundstück von der Pfarrei St. Pankratius in der Brentanostraße 22 erwerben.

Hier eröffnete er am 20.08.1956 seine neue Praxis, die bis heute an gleicher Stelle besteht.

Im Jahre 1970 erfolgte der Zukauf des ehemaligen Krankenhauses Lechhausen von der Stadt Augsburg und 1971 der Erweiterungsbau der Praxis auf diesem Gelände.
Dr. Peter Stiller, sen.Der Senior erhielt 1972 Verstärkung durch seinen Sohn Dr. Hans Stiller junior und 1979 auch noch durch seinen jüngeren Sohn Dr. Peter Stiller. In starker Familienhand kam es nun zu einem zunehmenden Patientenzulauf aus den Gebieten Lechhausen, Firnhaberau, Hammerschmiede, Mühlhausen, aber auch dem Innenstadtgebiet und dem Umland von Augsburg, was nach dem Ausscheiden des Seniors Verstärkungen beim Ärzte- wie auch Mitarbeiter-Team erforderte. Es wurden in den Folgejahren mit Dr. Franz-Xaver Gmeineder, Fr. Dr. medic Anneliese Ilea und Dr. Jan Schmitt-Bosslett hervorragende Allgemeinärzte in die Gemeinschaftspraxis integriert und auch viele Assistenzärzte zu fertigen Fachärzten für Allgemeinmedizin ausgebildet.

2006 verabschiedete sich Dr. Hans Stiller nach 34 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand, blieb der Praxis jedoch als ehrenamtlicher „Hausmeister“ und medizinischer Berater erhalten (wofür wir bis heute sehr dankbar sind!).

2009 wurde Peter Stiller junior als Assistent in die Gemeinschaftspraxis aufgenommen und ersetzte ab 2010 Dr. Schmitt-Bosslett, der sich in der Hammerschmiede niederließ, um dort die hausärztliche Patientenversorgung zu sichern und zu verbessern. Nach seinem Staatsexamen 2012 wurde Peter Stiller junior Partner in der Gemeinschaftspraxis. Tobias Schertl, der 2013 seine Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin in der Praxis abschloss, ist seitdem ebenfalls Partner.

Ab Mitte 2014 erfolgten - nach elfmonatiger Planung - der große Umbau und die Komplettsanierung der Praxisräume. Außerdem verabschiedeten sich Dr. Peter Stiller senior zum 31.08.2014 nach 35 Jahren und Dr. Franz-Xaver Gmeineder zum 31.12.2014 in den wohlverdienten Ruhestand und mit Dr. Andreas Eser trat ein junger, engagierter und hervorragend ausgebildeter Facharzt für Allgemeinmedizin und Arbeitsmedizin in unsere Praxis als Partner ein. 
Seit dem 01.01.2015 besteht die Gemeinschaftspraxis Dres. Stiller/Gmeineder/Ilea/Schertl als neue Gemeinschaftspraxis „Allgemeinmedizin Lechhausen“ unter der Leitung von Peter Stiller, Dr. Andreas Eser, Tobias Schertl und Fr. Dr. medic Anneliese Ilea fort und bietet eine komplette hausärztliche Versorgung, aber auch viele individuelle Leistungen für die ganze Familie an. Wir bilden auch kontinuierlich ärztlichen Nachwuchs aus, derzeit arbeiten Fr. Dr. Keterling, Fr. Dr. Hornig und Fr. Dr. Poloczek als Ärzte in Weiterbildung bei uns. Frau Dr. Angelika Franz ist seit 2018 fester Bestandteil des Ärzteteams.

Es hat sich in den letzten 62 Jahren vieles getan und geändert, doch eines ist seit der Gründung durch Dr. Hans Stiller senior und über 3 Generationen Hausarztpraxis immer gleich geblieben: Wir arbeiten mit Allem, was wir haben und können für die Genesung und die Gesundheit unserer Patienten.

Machen Sie sich hier ein Bild von der Praxis „Allgemeinmedizin Lechhausen“.


Kontakt

Allgemeinmedizin Lechhausen
Peter Stiller
Dr. Andreas Eser
Dr. medic Anneliese Ilea
Tobias Schertl

Brentanostraße 22
86167 Augsburg



website security

So erreichen Sie uns

Telefon Praxis
0821 / 6 50 97 90

24 Stunden Bestellhotline für
Rezepte und Überweisungen
0821 / 6 50 97 918
Fax
0821 / 6 50 97 922

E-Mail
info@hausaerzte-am-lech.de

Facebook

Sprechstundenzeiten

Mo. 8.00 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr
Di. 8.00 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr
Mi. 8.00 - 13.00 | geschlossen
Do. 8.00 - 12.00 | 13.30 - 18.00 Uhr
Fr. 8.00 - 14.00 | geschlossen

Ausserhalb dieser Zeiten ist die Versorgung durch den ärztlichen Bereitschaftsdienst (Tel. 116 117), sowie den beiden Notfallpraxen (Kliniken Vincentinum und Zentralklinikum) gewährleistet.

Wichtige Rufnummern

Rettungsdienst und Feuerwehr 112
Polizei 110
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117
Informationszentrale gegen Vergiftungen 0288 / 19 240
Apotheken-Notdienst aus dem Festnetz 0800/0022833
Apotheken-Notdienst per Handy 22 833

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen